Über mich

Meike Lockhorst (Foto: Paul Schimweg)

(Foto: Paul Schimweg)

Wer ist eigentlich die Medienbloggerin?

Mein Name ist Meike, ich arbeite als Rechtsanwältin in einem großen Hamburger Unternehmen. Geboren und aufgewachsen bin ich in der niedersächsischen Nordheide, seit mehr als 15 Jahren ist Hamburg meine Perle.

Mit dem Bloggen habe ich vor ca. 10 Jahren angefangen, weil ich immer schon gern geschrieben habe. Mittlerweile ist es für mich deutlich mehr als “nur” ein Hobby. Ich schreibe auf Deutsch und auf Englisch, inzwischen auch nicht mehr ausschließlich für meine eigenen Blogs, sondern ebenfalls für Online-Magazine und Print. Eine Auswahl der Themen und Projekte, mit denen ich mich in den vergangenen Jahren beschäftigt habe, ist in meinem Portfolio aufgeführt. Aktuell blogge ich vor allem über Medienthemen, insbesondere Serien. Dazu habe ich im vergangenen Jahr neben dieser Seite, die eher als persönliche Webseite fungiert, einen neuen Blog eingerichtet: Seriennotizen.

Weil ich gern ein bisschen fundierter über Medien schreiben können wollte, bin ich vor einigen Jahren noch einmal zurück an die Uni gegangen. Zu meinen beiden juristischen Staatsexamen hat sich als weiterer akademischer Abschluss Anfang 2015 ein Bachelor in Medien- und Kommunikationswissenschaft, Nebenfach Amerikanistik mit Schwerpunkt amerikanische Literatur, gesellt.

Neben meinem Brotjob, der Juristerei, und meinem Nebenjob, der Schreiberei, engagiere ich mich ehrenamtlich bei Hamburg Pride, dem Verein, der in Hamburg insbesondere die jährliche Demonstration zum “Christopher Street Day” (CSD) organisiert. Im vergangenen Jahr habe ich zudem als ehrenamtliche Social Media Mentorin am Reverse Mentoring Programm des Helene Weber Kollegs teilgenommen, einem Netzwerk für Frauen in der Politik.

Wer mehr über mich wissen bzw. auf dem Laufenden bleiben möchte, womit ich mich gerade beschäftige, sollte mir auf Twitter folgen: @serientante.

Hamburg, im Juli 2018