Permalink

0

Serientipp: “Club der roten Bänder”

Wenn mich jemand fragen würde, welche neuere deutsche Serie mich in letzter Zeit am meisten beeindruckt hat, müsste ich über die Antwort nicht lange nachdenken. Das war eindeutig Club der roten Bänder.

In der Serie geht es um eine Gruppe von Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen im Krankenhaus liegen und sich dort zu einer Bande zusammenfinden, dem Club der roten Bänder. Die Mitglieder des Clubs unterstützen sich gegenseitig bei ihren jeweiligen medizinischen Behandlungen, aber auch bei anderen Herausforderungen, die das Erwachsenwerden mit sich bringen kann: Trennung der Eltern, Liebeskummer, Probleme mit dem Jugendamt u.ä.

Club der roten Bänder ist die erste Eigenproduktion des Senders Vox und basiert auf einer katalanischen Serie, die wiederum auf wahren Erlebnissen des Autors beruht. Was auffällt ist, wie sehr die Jugendlichen wirklich im Mittelpunkt der Serie stehen. Zwar gibt es natürlich auch Erwachsene, die aber jeweils im Hintergrund bleiben. Es geht in erster Linie darum, wie die jungen Patient*innen mit den Schicksalsschlägen umgehen, die ihnen widerfahren, einschließlich einer Begegnung mit dem Tod. Trotzdem ist die Serie nicht deprimierend, weil es auch immer wieder Momente des Glücks, der Freundschaft und der puren Lebensfreude gibt.

Die erste Staffel von Club der roten Bänder lief im vergangenen Herbst/Winter auf Vox und ist inzwischen auf DVD, Blu-ray und VOD verfügbar. Eine zweite Staffel wird derzeit produziert.

Club der roten Bänder – Trailer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.