Permalink

0

Filmtipp: “Ein Fisch namens Wanda”

Wer Lust auf eine Komödie hat und auch mit trockenem, mitunter pechschwarzem britischen Humor etwas anfangen kann, für den könnte der heutige Filmtipp etwas sein: Ein Fisch namens Wanda.

In der Komödie aus dem Jahr 1988 geht es um die Mitglieder einer Diebesbande, die gegenseitig versuchen, sich die Beute aus einem Juwelendiebstahl abspenstig zu machen. Als George, der Chef der Bande, verhaftet wird, bändelt seine Freundin und Komplizin Wanda mit seinem Verteidiger Archie an, um herauszufinden, wo George die Juwelen nach dem Raub versteckt hat. Dabei wird sie argwöhnisch von ihrem angeblichen Bruder Otto beobachtet, der tatsächlich Wandas Geliebter ist und eifersüchtig auf ihren Flirt mit Archie reagiert. Als Wanda und der verheiratete Archie sich tatsächlich ineinander verlieben, wird die Sache immer komplizierter…

A Fish Called Wanda, so der Originaltitel, ist einer der witzigsten Filme, die ich kenne. Die ursprünglich mal als “scream queen” bekannt gewordene Jamie Lee Curtis kann sich neben Comedylegende John Cleese hervorragend behaupten. Michael Palin, wie Cleese Mitglied der berühmten Komikergruppe “Monthy Python”, ist großartig als Tierfreund Ken, der die Loyalität zu seinem Chef George teuer bezahlen muss. Und Kevin Kline konnte für seine Rolle als durchgeknallter Otto sogar einen Oscar mit nach Hause nehmen.

Ein Fisch namens Wanda gibt’s als DVD, Blu-ray und VOD und aktuell als Stream bei Amazon Prime.

A Fish Called Wanda – Trailer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.