Permalink

0

Sonntagsmusik: „Only Time“, Enya

Heute vor 15 Jahren wurde die Welt von den verheerenden Terroranschlägen in den USA erschüttert. Knapp 3000 Menschen verloren damals ihr Leben, über 6000 wurden verletzt. Noch heute leiden viele Menschen unter den Folgeschäden.

Kaum ein Lied wird wohl so sehr mit dem 11. September 2001 verbunden wie Enyas „Only Time“. Warum wird u.a. hier erklärt.

9/11/2001. Never forget.

Permalink

0

Sonntagsmusik: „For Good“ (aus WICKED the Musical), Kristin Chenowth & Idina Menzel

Als ich vor einigen Jahren Urlaub in New York machte, bekam ich von mehreren Seiten die Empfehlung, ich solle das Musical Wicked am Broadway sehen. Ich bin der Empfehlung gefolgt und war restlos begeistert. Wicked gehört seitdem neben Rent zu meinen Lieblingsmusicals.

Als Wicked 2003 erstmals am Broadway aufgeführt wurde, wurden die Hauptrollen Glinda und Elphaba von Kristin Chenoweth und Idina Menzel gespielt. Die beiden Sängerinnen und Schauspielerinnen haben das wunderschöne Duett For Good jetzt noch einmal neu aufgenommen.

Mehr Infos über „WICKED the Musical“ gibt es übrigens auf der offiziellen Webseite. Und wer mal in New York ist und Lust auf Musical hat, dem kann ich „Wicked“ wärmstens ans Herz legen.

Permalink

0

Sonntagsmusik: „In diesem Moment“, Roger Cicero & Ina Müller

Am Dienstag wurde bekannt, dass der Sänger Roger Cicero vor Ostern im Alter von nur 45 Jahren verstorben ist.

Ich habe ihn sowohl auf der Bühne gesehen als auch mal am Nebentisch in meinem Lieblingscafé. Mit seinem Namen verbinde ich nicht nur tolle Musik, sondern auch schöne Erinnerungen. Sein Tod hat mich betroffen und traurig gemacht.

Adieu, Roger Cicero.

Permalink

0

Adele

Sie ist derzeit einfach überall. Ob im Radio, im Fernsehen oder im Internet, nicht zu vergessen auf den unzähligen Werbeplakaten für ihr neues Album 25, die sicherlich nicht nur in Hamburger S- und U-Bahnstationen hängen – selbst wer sich nicht für Musik interessiert, dürfte inzwischen sehr genau wissen, wer Adele ist.

Auch in diesem Blog soll sie nicht fehlen. In diesem Beitrag habe ich mal einige meiner Lieblingsvideos der vergangenen Wochen mit bzw. inspiriert durch Adele zusammengetragen. Viel Spaß beim Gucken und schönes Wochenende!

Das Original: „Hello“

Das Lied ist großartig, das Video – nun ja, ein wenig sehr melodramatisch. Kein Wunder, dass es inzwischen einige Parodien zu Adeles neuem Hit „Hello“ und insbesondere dem dazugehörigen Video gibt. Hier aber zunächst das Original:

Ellen DeGeneres

Den Anfang der Parodien machte the one and only Ellen DeGeneres, die sehr glaubwürdig vorführt, dass sie es war, die Adele zu dem Lied inspiriert hat.

Weiterlesen →

Permalink

0

Sonntagsmusik: „Eureka“, Leslie Clio

Das ist bitter: Nachdem Mila nach nur zwei Wochen von SAT.1 zum Schwestersender sixx weitergereicht worden war, muss die Serie nun auch dort den prominenten Sendeplatz am Samstagabend schon wieder räumen und wird zukünftig nur noch in der Woche nachmittags um 16 Uhr ausgestrahlt. Schade für die Schauspielerinnen und Schauspieler, die ihrem Frust u.a. auf Instragram Luft gemacht haben.

Wie ich schon in einem früheren Blogbeitrag geschrieben hatte, gab und gibt es an der Serie einiges zu kritisieren. Was für mich aber auf keinen Fall dazugehört ist die Auswahl der Titelmusik. Die hat es auf meine Playlist geschafft – allerdings in dieser Originalversion.