Archiv Musik

Adele

Schreibe einen Kommentar

Sie ist derzeit einfach überall. Ob im Radio, im Fernsehen oder im Internet, nicht zu vergessen auf den unzähligen Werbeplakaten für ihr neues Album 25, die sicherlich nicht nur in Hamburger S- und U-Bahnstationen hängen – selbst wer sich nicht für Musik interessiert, dürfte inzwischen sehr genau wissen, wer Adele ist.

Auch in diesem Blog soll sie nicht fehlen. In diesem Beitrag habe ich mal einige meiner Lieblingsvideos der vergangenen Wochen mit bzw. inspiriert durch Adele zusammengetragen. Viel Spaß beim Gucken und schönes Wochenende!

Das Original: „Hello“

Das Lied ist großartig, das Video – nun ja, ein wenig sehr melodramatisch. Kein Wunder, dass es inzwischen einige Parodien zu Adeles neuem Hit „Hello“ und insbesondere dem dazugehörigen Video gibt. Hier aber zunächst das Original:

Ellen DeGeneres

Den Anfang der Parodien machte the one and only Ellen DeGeneres, die sehr glaubwürdig vorführt, dass sie es war, die Adele zu dem Lied inspiriert hat.

The Muppets Show & Saturday Night Live

Von den Muppets gibt es ebenfalls eine Parodie, in der Miss Piggy die Rolle von Adele übernimmt – und ihr Verflossener ist natürlich Kermit. Das Video gibt es u.a. hier:

Watch Miss Piggy and Kermit Parody Adele’s “Hello”… | Slate.com

Und auch die US-Sendung Saturday Night Live hat sich des Liedes angenommen – sehr zur Erheiterung von Adele selbst:

Adele pictured giggling over the Saturday Night Live parody featuring her hit song Hello | Daily Mail

The Tonight Show (Jimmy Fallon)

Dass Adele Humor hat, zeigt sich auch in dieser etwas anderen Version von „Hello“:

„When Adele wasn’t Adele… but was Jenny!“

Und last but not least ein absolutes Highlight: Für den Sender BBC schlich Adele sich in ein Casting für Adele-Doppelgängerinnen ein und war dabei so gut als „Fake“, dass ihre „Konkurrentinnen“ sie zunächst nicht erkannten.

Sehr sehenswert ist übrigens auch das Konzert „Adele at the BBC“, das Anfang der Woche vom ZDF im Rahmen einer Sendung von Markus Lanz ausgestrahlt wurde und derzeit noch in der Mediathek verfügbar ist (ab ca. Min. 133).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.